Unter dem Motto „Ein Dorf erklingt, lud der Musikverein Sandl“ am Samstag, 19. Oktober 2019 zu einem musikalischen und kulinarischen Heimatabend.

Unter der Leitung von Kapellmeisterin Michaela Riepl und Martin Bauer wurde ein anspruchsvolles aber gefälliges Konzertprogramm einstudiert.

Neben dem Blasorchester spielten erstmals auch die Stubenmusik, die Tanzlmusik, Arienbläser und…

die Oldie Kreiner auf.

Margit Morawetz-Schacherl und Johannes Mayr führten mit zahlreichen Geschichten durch das Programm, erklärten viele der Besonderheiten in und um Sandl und stellten die Verbindung zu den einzelnen Musikstücken her.

Die passende kulinarische Begleitung zu den Stücken und Geschichten lieferte das Marketenderinnen-Team des Musikvereins.

Nachdem Klaus Winter bei Wolfgang Ambros‘ „Schifoahn“ sein Gesangstalent bereits unter Beweis gestellt hatte, legte er gemeinsam mit Michaela Riepl beim G‘stanzl-Singen noch kräftig nach.

Um für alle Besucher einen gemütliches und kurzweiliges Konzerterlebnis im Atrium des Gemeindezentrums zu gewährleisten, wurde das Geschehen live auf zwei Video- bzw. LED-Wände übertragen.

„Das Atrium des Gemeindezentrums ist der ideale Austragungsort für unser Herbstkonzert bei Tisch. Dank unseres Musik-Kollegen Johannes Hartl konnten wir nicht nur die Liveübertragung umsetzen, sondern von der Regie auch Bild- und Videobeiträge zuschalten lassen“, freut sich Obmann Thoms Stütz über die positiven Rückmeldungen der Konzertbesucher!

Nach dem offiziellen Ende des Programms musizierten die verschiedenen Ensembles noch weiter und unterhielten das begeisterte Publikum bis weit nach Mitternacht!

Hier gibt’s weitere Fotos von Martin Hildner/Sandl…

Hightech und beste Stimmung beim traditionellen Herbstkonzert in Sandl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.