Am Samstag, 08. Juli 2017 durfte der Musikverein Sandl zu einer „echten Musik-Hochzeit“ mehrmals ausrücken! Unsere Oboistin Johanna Biberhofer und Trompeter Johannes Hartl gaben sich das JA-Wort und die Musikvereins-Kolleginnen durften die beiden den ganzen Tag begleiten!

Los ging es mit dem „Aufwecken“ um 05:00 Uhr morgens. Gemeinsam mit einigen Nachbarn marschierte der Musikverein Sandl mit klingendem Spiel vor dem Haus des Brautpaares auf. Da sich einige Freunde des Brautpaares aus der „Luka“ scheinbar mit akuten Schlafstörungen herumschlagen, belegten die Musiker nur den zweiten Platz unter den „Aufweckern“…
;o)

Der guten Stimmung tat dies aber keinen Abbruch und ein deftiges Frühstück sorgte ohnehin für die dringend nötige Stärkung zu so früher Stunde!

Mittags wurde das Brautpaar dann an ihrer gemeinsamen Adresse im Erlenweg vom Musikverein Sandl mit klingendem Spiel abgeholt.

Unter der Stabführung von Fritz Biberhofer führten die Musiker den gesamten Brautzug zum Standesamt im Gemeindezentrum. Auf dem Weg wurde der Zug zwei mal von „Verschanzer-Gruppen“ angehalten und das Brautpaar mussten in verschiedenen Aufgaben seine Ehefähigkeit unter Beweis stellen!

Die standesamtliche Trauung wurde vom Standesbeamten Alois Quass – Obmann-Stellvertreter des Musikvereines Sandl – geleitet.

Danach begleitete der Musikverein die Hochzeitsgesellschaft zur kirchlichen Trauung in die Pfarrkirche Sandl wo Franz Biberhofer den Einzugsmarsch auf der Trompete, begleitet von der Orgel, spielte. Nach dem Trauungsgottesdienst fand die Agape beim Pfarrheim statt.

Anschließend wurde der Hochzeitszug wieder mit klingendem Spiel ins Gasthaus Fleischbauer begleitet, wo Wirtin Johanna – ebenfalls Musikvereinskollegin – bereits auf die Hochzeitsgäste wartete!

Am Abend rückte der Musikverein Sandl dann abermals aus und marschierte mit klingendem Spiel bei der Hochzeitsfeier auf! Die Braut durfte nach kurzer Einschulung den Stab, und damit das Kommando über die Musiker übernehmen. Der Bräutigam sowie der Brautvater verstärkten indes die Musikkapelle!

Beim „Braut- bzw. Bräutigam-stehlen“ waren jeweils die „Oldie-Krainer“ mit Brautvater Karl und Onkel Hans Biberhofer im Einsatz und halfen jeweils beim auslösen mit um das Brautpaar wieder glücklich zusammen zu führen und den Brautdieb sowie die Bräutigamdiebin ihrer gerechten Strafe zuzuführen!

Ein Hoch dem Brautpaar und alles gute für ihre gemeinsame Zukunft!

:o)

 

Viele Fotos von der Hochzeit gibt’s hier…

 

 

 

Hochzeit von Johanna Biberhofer und Johannes Hartl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.